Henning Moneta: Schlussapplaus

Veranstaltung

Titel:
Henning Moneta: Schlussapplaus
Wann:
Do, 9. September 2021, 19:00 Uhr
Wo:
Literaturhaus Magdeburg - Magdeburg
Kategorie:
Buchpremiere

Beschreibung

Im Rahmen der Magdeburger Literaturwochen verdichtung 16
BERÜHRUNGS[w]ORTE

Ein Roman des Klopstock-Förderpreisträgers 2021 über Verlust, falsche Schuld und das Leben dazwischen

Zita und Silvja sind beste Freundinnen, bis sie ein tödlicher Autounfall nach einer Party auseinanderreißt. Von der Vorstellung gequält, die Todesfahrt ihrer Freundin nicht verhindert zu haben, versucht Zita, die Empfänger von Silvjas Spenderorganen ausfindig zu machen. So erhofft sie sich, Abschied nehmen zu können. Vergeblich. Erst der von ihr beauftragte Detektiv wird fündig, und Zita kann sich mit der Empfängerin des Herzens treffen. Zita fühlt sich getröstet. Doch war alles nur inszeniert? Henning Moneta gelingt in seinem Romandebüt bei aller Schwere des Sujets, wenn auch keine heitere, so doch eine Geschichte vom Sieg des Lebens.

Henning Moneta, geb. 1966 in Gehrden (Hannover), studierte Verwaltungswissenschaften in Konstanz, promovierte in Speyer. Danach arbeitete er einige Jahre in Asien als Berater buddhistischer Organisationen. Seit 2002 ist er selbstständiger Umweltberater und lebt in Magdeburg. Veröffentlichungen u. a. in »Ort der Augen«. »Schlussapplaus« ist sein Debütroman.

Moderation: Torsten Olle
Eintritt: VVK 8 € /AK 10 €


Veranstaltungsort

Standort:
Literaturhaus Magdeburg - Webseite
Straße:
Thiemstraße 7
Postleitzahl:
39104
Stadt:
Magdeburg