Poláček, Karel: Männer im Abseits

PDFDrucken

Verkaufspreis16,00 €

Beschreibung

Karel Poláček
Männer im Abseits
Aus dem Tschechischen von Herta Soswinski
Mit einem Nachwort von Sylvia Soswinski
Roman

320 S., Br., 130 × 200 mm
ISBN 978-3-96311-155-6

Erschienen: Februar 2019


Die Wiederentdeckung eines zeitlosen Humoristen

Emanuel ist 25, ein aufbrausender, aber gutherziger Tunichtgut und – fußballbegeistert! Mit seinem Vater teilt er eine winzige Wohnung, ein winziges Bett und die Liebe zu Viktoria Žižkov. Seine Zeit verbringt er daher meist auf den Zuschauerrängen der Prager Fußballplätze, um seiner Mannschaft beizustehen oder Anhängern anderer Clubs gehörig die Meinung zu sagen. Doch selbst jemand wie er muss lernen, Verantwortung zu übernehmen und eventuell sogar eine Familie gründen …
Eine leichtherzige, ironische Erzählung voller verschrobener Charaktere und eine humorvolle Darstellung des Lebens der »einfachen Leute« im Prag der 1930er Jahre.
Karel Poláček gilt als einer der bedeutendsten Humoristen Tschechiens. Er zeichnet sich aus durch die Darstellung der Probleme und Schwächen der einfachen Menschen im tschechisch-jüdischen Stadtmilieu, wie auch die satirische Kritik von kleinbürgerlichem, engstirnigem Spießertum und gehobenen Schichten gleichermaßen. Seine Werke wurden mehrmals verfilmt und einige auch ins Deutsche übersetzt.

Autor

Karel Poláček (1892–1945) war tschechischer Schriftsteller und Journalist jüdischer Abstammung. Nach dem Armeedienst im Ersten Weltkrieg wandte er sich mithilfe von Karel Capek der Schriftstellerei zu und arbeitete als Gerichtsschreiber, Journalist, Kolumnist und Essayist für verschiedene Zeitschriften bis zur deutschen Besetzung. Poláček starb 1945 in einem Nebenlager des KZ Auschwitz.

Pressestimmen

»Viel Situationskomik und spritzige Dialoge machen den Roman auch heute noch zu einem Lesevergnügen.«
Birgitta Negel-Täuber, ekz bibliotheksservice, 18. März 2019