Studium Hallense e.V. (Hg.): Geschichte Anhalts in Daten

PDFDrucken

Verkaufspreis20,00 €

Beschreibung

Studium Hallense e.V. (Hg.)
Geschichte Anhalts in Daten
Beiträge zur Landesgeschichte Sachsen-Anhalts, Bd. 3

1120 S., geb., 148 x 210 mm, mit s/w-Abb.
ISBN 978-3-95462-229-0

Erschienen: April 2014

 

Das aktuelle umfassendste Nachschlagewerk für Anhalt

Die Publikation erfasst lexikalisch die Daten zur Geschichte Anhalts von der Ur- und Frühgeschichte über die eigentliche Entwicklung des Territoriums unter den Askaniern im 11./12. Jahrhundert bis 1952, als in der DDR anstelle der Länder Bezirke eingerichtet wurden.
Stammtafeln, Karten, Teilungen des Hauses Anhalt, ein Stifts- und Klosterverzeichnis, Regierungslisten, ein Verzeichnis archäologischer Fundstätten und ein umfangreiches Personen- und Ortsregister sowie eine Auswahlbibliografie ergänzen das Nachschlagewerk und machen es zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel für regionalgeschichtlich interessierte Forscher und Heimatfreunde.

Verein

Der gemeinnützige Verein Studium Hallense e.V. wurde 2007 gegründet. Er vereinigt die Mitglieder verschiedener universitärer Fachbereiche, die neue Erkenntnisse im Kontext der politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung Sachsen-Anhalts erarbeiten. Die Ergebnisse werden in Vorträgen und Publikationen präsentiert.

Pressestimmen

»Ein Band, der nicht nur Hobbyhistoriker und Regionalinteressierte begeistern kann: Er ist ausführlich, nicht nur an der politischen Geschichte orientiert und in recht großer Schrift gehalten. Kurz: Er ist lesenswert und mehr noch schmökernswert. Und zwar äußerst.«
Thomas Zimmermann, Das Blättchen, Sonderausgabe 28. Juli 2014

»Insgesamt handelt es sich bei der „Geschichte Anhalts in Daten“ um ein mit großem Aufwand und viel Akribie erarbeitetes Kompendium.«
Michael Hecht, H-Soz-Kult, 2. Oktober 2015