Zurück zu: Geschichte

Apelt, A.H./Lüdicke, L. (Hg.): Den Opfern verpflichtet

PDFDrucken

Verkaufspreis14,00 €

Andreas H. Apelt/Lars Lüdicke (Hg.)
Den Opfern verpflichtet
Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart
Sachbuch

Br., 145 × 220 mm, ca. 108 S.
ISBN 978-3-96311-374-1

ET: Mai 2020


Aufklärung über Antisemitismus 

Antisemitismus ist nicht einfach nur ein »Phänomen« der Geschichte und Gegenwart – Judenfeindschaft war und ist eine reale Gefahr: Wie aktuelle Übergriffe zeigen, nimmt die Bedrohung von Jüdinnen und Juden eher zu als ab. Für sie sind Beleidigungen und Bedrohungen inzwischen nicht nur Realität, sondern auch Normalität. Unverzichtbar ist und bleibt deshalb die Aufklärung über Antisemitismus und seine Erscheinungsformen in Geschichte und Gegenwart. Dieses Vorhaben soll der vorliegende Band unterstützen. Er versammelt Beiträge von Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft, ergänzt um eine Auswahl von Texten, in denen Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zu Wort kommen.


Dr. Andreas H. Apelt, geb. 1958, Vorstandsbevollmächtigter der Deutschen Gesellschaft e. V. Autor und Hg. von Publikationen zur Zeitgeschichte. 

Dr. Lars Lüdicke, geb. 1977, Wissenschaftlicher Koordinator des Forums Deutschlandforschung in der Deutschen Gesellschaft e. V., Veröffentlichungen zur deutschen Geschichte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok