Veranstaltung

Titel:
Wolfgang Korall: Die Seele Georgiens
Wann:
Di, 13. September 2022 - Mi, 2. November 2022
Wo:
Literaturhaus Halle - Halle (Saale)
Kategorie:
Ausstellung

Beschreibung

Auf der Suche nach der alten Seele Georgiens – eine Zeitreise von der Tradition in die Moderne

Das Literaturhaus Halle und der Mitteldeutsche Verlag präsentieren eine Ausstellung mit Fotografien von Wolfgang Korall, unter dem Titel „Die Seele Georgiens“. Zu sehen ist die Ausstellung vom 12. bis zum 25. September 2022. Illustriert werden die vielfältigen Stimmungen Georgiens, dem Land zwischen Europa und Kaukasus, in eindrucksvollen Fotografien, die über längere Zeiträume entstanden sind.
Entlang des Weges der heiligen Nino und an ihren Wirkungsstätten als Missionarin des Christentums hat der Fotograf Wolfgang Korall diese Seele in seinen Bildern vom Leben der Menschen eingefangen. Seine fotografische Suche führte ihn dabei in den Großen und den Kleinen Kaukasus, in die Tiefebene der antiken Kolchis, in das Kernland Kartlien mit Tbilissi und Mzcheta und in die Weinregion Kachetien.

Seit seiner Jugend durch Reisen und Freundschaften mit Georgien verbunden und inspiriert von den Bildern des Malers Niko Pirosmani, gelingen Wolfgang Korall sensible Fotografien der kraftvollen georgischen Seele.

Vernissage der Ausstellung „Die Seele Georgiens. Fotografien von Wolfgang Korall“ am Dienstag, 13. September, um 19 Uhr. Georgischer Abend mit Büffet und georgischem Wein.

Die Ausstellung findet vom 12. bis zum 25. September 2022 im Litertaurhaus Halle statt.


Veranstaltungsort

Standort:
Literaturhaus Halle - Webseite
Straße:
Bernburger Straße 8
Postleitzahl:
06108
Stadt:
Halle (Saale)

Beschreibung

Grüner Salon